Aufbau - und Montageanleitung Wichtige Punkte vor Montagebeginn Grundstücksgrenzen eindeutig klären Material und Werkzeug bereitstellen
Wichtige Punkte die bei unserem Materialien zu beachten sind Vor Öffnen der Verpackung die Systemplatten gegen Umkippen bzw. Umfallen sichern Systemplatten grundsätzlich nur hochkant tragen, abstellen und lagern Kleinere Ausbrüche und Haarrisse sowie kleinere Luftblasen sind bei Betonprodukten nicht auszuschließen und somit kein Reklamationsgrund. Beschädigte Ware welche verbaut wird ist von der Reklamation ausgenommen. Farben immer trocken und frostfrei lagern
Zaunpfosten Systemplatten Beton Wasser HQ Betonfarbe
MATERIALLISTE
•	Zollstock oder Maßband •	Richtschnur •	Wasserwaage •	Spaten/Schaufel und Krampen •	Unterlegkeile WERKZEUGLISTE
Legen Sie den Zaunverlauf und die Positionen der Eck- und Zwischen- pfosten fest.
Danach spannen sie eine Richtschnur.
Punktfundamente für Pfosten bis in Frostsichere Tiefe ca. 40x40cm breit ausheben.
Setzen Sie den ersten Pfosten in das Loch und füllen dieses Schritt für Schritt mit erdfeuchten Beton. Verdichten Sie regelmäßig den Beton und kontrollieren Sie die exakt senkrechte Ausrichtung mit einer Wasserwaage.
Einsetzen der ersten Systemplatte nach gewünschter Flucht in die Nut des ers- ten Pfostens. Richten Sie die System- platte mit Hilfe von Unterlegkeilen waagrecht aus.
Wiederholen Sie die Arbeitsschritte 3 und 4 bis zum Ende der geplanten Zaunlänge.
Setzen Sie die Systemplatten bis zu gewünschten Höhe ein und kontroll- ieren die Ausrichtung mit der Wasser- waage. Sollte ein Passstück erforderlich sein, müssen die Systemplatten auf die benötigte länge gekürzt werden.
Reinigen Sie die Pfosten und System- platten mit einen trockenen Besen zur Vorbereitung für den Anstrich mit HQ Betonfarbe.
Aufbau - und Montageanleitung Wichtige Punkte vor Montagebeginn Grundstücksgrenzen eindeutig klären Material und Werkzeug bereitstellen
Wichtige Punkte die bei unser- em Materialien zu beachten sind Vor Öffnen der Verpackung die Systemplatten gegen Umkippen bzw. Umfallen sichern Systemplatten grundsätzlich nur hochkant tragen, abstellen und lagern Kleinere Ausbrüche und Haarrisse sowie kleinere Luftblasen sind bei Betonprodukten nicht auszuschließen und somit kein Reklamationsgrund. Beschädigte Ware welche verbaut wird ist von der Reklamation ausgenommen. Farben immer trocken und frostfrei lagern
•	Zaunpfosten •	Systemplatten •	Beton •	Wasser •	HQ Betonfarbe  MATERIALLISTE •	Zollstock oder Maßband •	Richtschnur •	Wasserwaage •	Spaten/Schaufel und Krampen •	Unterlegkeile WERKZEUGLISTE
Legen Sie den Zaunver- lauf und die Positionen der Eck- und Zwischen- pfosten fest.
Danach spannen sie eine Richtschnur.
Punktfundamente für Pfosten bis in Frost- sichere Tiefe ca. 40x40cm breit ausheben.
Punktfundamente für Pfosten bis in Frostsi- chere Tiefe ca. 40x40cm breit ausheben. Setzen Sie den ersten Pfosten in das Loch und füllen die- ses Schritt für Schritt mit erdfeuchten Beton. Verdichten Sie regelmä- ßig den Beton und kon- trollieren Sie die exakt senkrechte Ausrichtung mit einer Wasserwaage.
Einsetzen der ersten Systemplatte nach ge- wünschter Flucht in die Nut des ersten Pfostens. Richten Sie die System- platte mit Hilfe von Unterlegkeilen waag- recht aus.
Wiederholen Sie die Arbeitsschritte 3 und 4 bis zum Ende der ge- planten Zaunlänge.
Setzen Sie die Systempla- tten bis zu gewünschten Höhe ein und kontroll- ieren die Ausrichtung mit der Wasserwaage. Sollte ein Passstück erforder- lich sein, müssen die Systemplatten auf die benötigte länge gekürzt werden.
Reinigen Sie die Pfosten und Systemplatten mit einen trockenen Besen zur Vorbereitung für den Anstrich mit HQ Beton- farbe.
AUFBAUINFORMATIONEN
AKTUELLES | PARTNER | COPYRIGHT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | SITEMAP | © Lemax-PA 2018 - 2019 |
DATENSCHUTZ | SITEMAP © Lemax-PA 2018 - 2019